Die Entdeckung der Currywurst
 



Die Entdeckung der Currywurst
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   10.11.16 22:49
    autobinarysig101@gmx.com
   24.06.17 12:02
    Wieso kein Bild zu sehen

http://myblog.de/currywurstentdeckung

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zubereitung der Currywurst

Am Mittwoch haben wir das Thema mit der eigenen Zubereitung der Currywurst abgeschlossen. Mit unseren Büchern gewappnet gingen wir also mit unserem Deutschkurs in die Küche. Dort angekommen wurden die eingekauften Zutaten vorgestellt: Würste (Schwein), Ketchup, Currypulver, Senfkörner, Anis und Muskatnuss. Bevor wir jedoch loslegen konnten, mussten wir erst einmal im Buch nachschlagen, wie Lena Brücker ihre Currywurst zubereitet hat, denn natürlich wollten wir uns an ihr Rezept halten. Also begannen wir damit, eine Flasche Ketchup in die Pfanne zugeben. Danach schütteten wir ordentlich viel Curry dazu. Am Anfang waren wir noch sehr zurückhaltend mit den Gewürzen, aber nach und nach blühten wir förmlich auf. Mit Anis und Muskatnuss musste natürlich sparsamer umgegangen werden, da diese ein sehr starkes Aroma haben. Gelegentlich schmeckten wir die Soße ab, bis sie uns letztendlich überzeugen konnte.
In der Zwischenzeit halbierten wir die Würste und haben sie anschließend in einer anderen Pfanne angebraten. Später schnitten wir sie noch klein und würzten sie noch ein wenig mit Currypulver. Danach fügten wir sie der Soße bei und ließen alles noch ein wenig köcheln bis wir es dann, zusammen mit Pommes, servieren konnten. Das Ergebnis hat uns sehr zufrieden gestellt und natürlich hoffen wir auch, dass Lena Brücke stolz gewesen wäre. Auf jeden Fall war das ein schöner Ausklang unseres Themas.
22.12.15 14:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung